Wir Steyler Missionare leben und arbeiten mit den Menschen in aller Welt.
Seit über 100 Jahren auch in der Schweiz.

Spendenaufruf
Orthopädisches Training Center (OTC)
Werkstatt und Therapiezentrum für Behinderte

Projekt

Seit 1961 kümmert sich das OTC um Erwachsene und Kinder, die Operationen, orthopädische Hilfsmittel und Therapie benötigen. Auch damals verursachte in Ghana ein Virus viel Leid: das Polio-Virus verursachte Kinderlähmung und damit einen Grossteil der körperlichen Einschränkungen, die hier behandelt wurden. Gegründet hat das Zentrum der Steyler Bruder Tarcisius de Ruyter, der aus einer Schuhmacher-Familie stammte und eine orthopädische Fachausbildung absolviert hatte. 13 Jahre später war Schwester Elizabeth eine der fünf ersten Schwestern der «School sisters of Notre Dame» (SSND), die damals ins Land kamen. Ein Jahr hat sie in einer Schule gegenüber vom OTC unterrichtet, das sie immer wieder besuchte. Ihr Vater war ein Kriegsversehrter, so dass sie den Umgang mit Behinderungen schon kannte. Und so wurde sie zunächst Co-Leiterin, später Nachfolgerin von Bruder Tarcisius, von dem sie bis heute mit großer Hochachtung spricht.

Wie die Steyler Zwangsprostituierten auf den Philippinen helfen

In Lateinamerika haben sie keine Zukunft – also machen sich Abertausende von Menschen auf den Weg in die USA. Doch der lange Marsch dorthin ist hart, oft lebensgefährlich. In der Casa Betania der Steyler Missionare können Migranten sich ausruhen, finden Unterstützung und Zuflucht vor Gewalt. weiterlesen

Weitere Themen:

  • Gott und die Welt  – Daniel Dettling: "Kommen die Menschen nicht in die Kirche, muss die Kirche zu ihnen kommen"

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Facebook und Youtube welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen